englisch




Jeder Workshop kann als Abendgruppe, Tagesworkshop oder Wochenende gebucht werden.
Die „Flux-des-Lebens“-Serie gibt es als fünf einzelne Tagesworkshops,
zwei Wochenenden oder ein 5-Tage-Workshop.

Desweiteren biete ich Yoga, Rückenschule und Atemarbeit an.





being in the body

being in the body
Ein Raum um mit deinem Körper zu sein
mit seinem Wesen und seiner Weisheit
Dich fallen lassen
in die physische Gegenwart
und dem erlauben
Dich zu bewegen

In die Tiefen deines Körpers steigen -
dein Fleisch und Blut, deine Sinne und Empfindungen,
der ewigen Tanz deiner Zellen

Die vielen Dimensionen erforschen von Bewegung,
Körpererleben, Wahrnehmung und Ausdruck
Mit den tausend Möglichkeiten des Körpers spielen jenseits
der Funktionalität in der wir ihn normalerweise gebrauchen

Durch die Räume und Qualitäten des Physischen reisen -
Impulse, Atmosphäre, Begrenzungen, Schwerkraft, Gegenstände,
andere Körper, Geräusche, Erde, Himmel...

Dich dem Wissen des Körpers öffnen, das nicht mental ist,
sondern direkt, instinktiv, organisch, präsent, verbunden und warm

Die Arbeit entsteht aus dem Moment und folgt dem Fluß. Sie beinhaltet
ruhiges Gewahrsein, sanfte und feinfühlige Bewegung, freies Spiel,
Körperlauschen, geführte Reisen in die Innenwelten des Körpers,
Tönen und Atmen, Haltungen und Dehnungen, Berührung und Massage,
Heilungsarbeit, kreatives Tanzen und Bewegungsimprovisation

Es geht nicht so sehr darum etwas dazu zu lernen, als dem
Körper und seiner Energie Raum zu geben. Das lehrt uns den Weg.




Die Elemente der Natur

Die Elemente der Natur

In der Natur finden sich tausend Inspirationen und Möglichkeiten, um unseren Körper zu erleben, zu bewegen und seinen Impulsen Ausdruck zu verleihen. Wir öffnen unsere Sinne für die Farben und Formen, die Klänge und Düfte, die in uns einströmen, riechen, spüren, lauschen der Natur und tauchen in sie ein. Wir erwecken zelluläre Erinnerung in uns an die Körperlichkeit bevor wir menschliche Gestalt erlangten. Die Substanz des physischen Universum ist identisch mit der unseres Körpers. Wir sind aus Erde, Wasser, Feuer, Luft und Äther. In Bewegung, Körperarbeit, inneren Reisen und Tanz erfahren wir die Qualitäten der Elemente in uns. Zudem geben wir uns Zeit, um einfach mit der Natur zu sein - die Flammen des Feuers betrachten, dem Rauschen des Wassers lauschen, Erde durch die Füße aufnehmen, die Winde durch uns tanzen lassen, die Gegenwart eines Baumes spüren ... unsere tiefe, zelluläre Verbundenheit mit allem Lebenden erfahren.





Verkörpere Indien

Embodying India

In dieser Gruppe gehen wir, durch den eigenen Körper, mit dem Geist Indiens in Kontakt. Der Fluß und die Geschmeidigkeit indischer Musik und Mantras führt uns in die in ihr liegenden Bewegungsqualitäten und Bewusstseinräume. Wir werden dabei nicht etablierte Bewegungsformen Indiens (wie Yoga, Mudras, Bharat Natyam usw) ausführen, sondern uns ihnen, und einigen typischen indischen Gesten, intuitiv nähern. All diese Formen entspringen einer Eigenart, einem bestimmten Energiestrom. In der Bewegungsimprovisation finden wir in die zugrundeliegende Musterung und verbinden uns mit ihrer Stimmung, indem wir unsere Körper darauf einschwingen. Da das Physische All in Wirklichkeit nicht durch Zeit und Raum begrenzt ist, ist es möglich, körperlich in Indien und seine alte Kultur einzutauchen. Probier's aus - vielleicht sparst du dir ein Flugticket...





Healing Space - Die Kunst der Berührung
Intuitives Massage Training

Healing Space - Die Kunst der Berührung

In dieser Gruppe geht es zunächst darum, im physischen Gewahrsein zu ruhen, und dies dann über die Grenzen deines eigenen Körpers hinaus auszudehnen. Ein offenes Bewusstsein in dir erkennt alles um dich als sich selbst, und jeder Kontakt, indem du einfach mit dem anderen bist, ist eine Einladung zu verschmelzen. Von einer solchen inneren Basis aus kann wirkliche Berührung geschehen. Dann gehen wir dazu über, spielerisch zu massieren, nicht nach festen Techniken, sondern dem Fluß folgend. Welche Möglichkeiten gibt es, z.B. ein Ohr oder ein Bein zu streichen, halten, drücken, punktieren, strecken, lockern? Der Körper, dein eigener und der andere, wird es dir mitteilen. Feingefühl, Achtsamkeit und Gespür weisen dir den Weg. Die Wurzel deiner Hände ist dein Herz; wenn du im Herzen bist, fließt aus deinen Händen Liebe. Dann bist du heilend, ohne irgendwas dafür zu tun. Dann strömt eine größere Kraft als du durch dich hindurch. Wir gehen später auch über die übliche Behandlungssituation hinaus und erlauben intuitives Tanzen, Bewegen, Tönen usw. einzufließen. Auch die Rollen des Gebenden und Empfangenden können sich irgendwann auflösen.
Die tiefste Vision ist die des einen Heilenden Raums, in dem jeder Körper von jedem trinkt und jedem Körper gibt, weil alle miteinander verbunden sind und aus der selben Quelle schöpfen.





being in the body für Kids:
Erlebnisreise in die Welt des Körpers

being in the body für Kids

Egal, was Du tust - ob spielen, essen, reden, duschen oder was auch immer - dein Körper ist immer mit dabei! Wie wichtig er ist, hast du vielleicht erstmals gemerkt, wenn du krank im Bett lagst und nix mehr machen konntest. Da ist es doch gut, ihn mal genauer kennenzulernen. Wieviele Bewegungen kannst Du mit einem Fuß machen? Wie klopft dein Herz, wie fließt dein Blut? Du atmest ja die ganze Zeit, aber wie fühlt sich Atmen eigentlich an, schnelles, tiefes, ruhiges, lautes Atmen?
Wir werden den eigenen Körper erforschen, ihn sich austoben lassen, ihn verbiegen und verknoten, drehen, rollen, strecken, für eine Zeitlang blind herumlaufen oder uns als Taubstumme unterhalten, das Fliegen üben (na, ob das wohl klappt?), Faxen machen und Bewegungsspiele spielen. Aber wir werden dem Körper auch viel Ruhe und Entspannung gönnen und seine Geheimsprache kennenlernen, die nur die verstehen, die ganz tief in ihren Körper hineinlauschen können!





weiter zur